OPI Chillin’ Like A Villain vs OPI Glints of Glinda

OPI Chillin' LIke A Villain vs Glints of Glinda

OPI bringt jedes Jahr eine Kollektion mit Soft Shades heraus, also eine Auswahl von Lacken in Nudetönen, neutralen Farben und was OPI sonst noch als ‘Soft Shade’ ansieht – dieses Jahr auch Blau 🙂 Es erscheint logisch, dass immer wieder ein, zwei Lacke dabei sind, die verdächtig an Farbtöne des Vorjahres erinnern – denn wie viele Variationen von ‘nude’ kann es schon geben? 😉 Im heutigen Post zeige ich einen Vergleich, der mich selbst am allermeisten interessiert hat, sobald ich die ersten Bilder der diesjährigen Soft Shades Collection OPI Muppets Most Wanted gesehen habe: OPI Chillin’ Like A Villain versus OPI Glints Of Glinda aus der OPI Oz The Great And Powerful Collection des letzten Jahres.

Every year OPI releases a collection of soft shades which is a mix of nudes and neutral colors and everything that OPI also classifies as ‘soft shade’ – this year also blue 🙂 I guess it’s kind of a given that there are always one or two polishes which remind us of last year’s shades – because how many variations of nude can there be? 😉 And today I am showing you a comparison that I myself was most curious about as soon as I got a first glimpse of this year’s Soft Shades Collection OPI Muppets Most WantedOPI Chillin’ Like A Villain versus OPI Glints Of Glinda from the OPI Oz The Great And Powerful Collection of last year.

OPI Chillin' LIke A Villain vs Glints of Glinda

Auf Zeige- und Ringfinger trage ich OPI Glints Of Glinda und auf Mittelfinger und kleinem Finger OPI Chillin’ Like A Villain. Von beiden Lacken habe ich 3 Schichten aufgetragen. Obwohl die zwei Farbtöne in der Flasche sehr ähnlich aussehen, kann man auf dem Nagel deutliche Unterschiede erkennen. Chillin’ Like A Villain is heller und um einiges deckender als Glints Of Glinda. Bei Glints Of Glinda kann man auch nach 3 Schichten noch den freien Nagelrand sehen. Leider hat Chillin’ Like A Villain für mich einen großen Nachteil: er lässt sich nicht wirklich streifenfrei auftragen. Für ein gleichmäßiges Finish ist man also eigentlich gezwungen, dafür zu sorgen, dass der Lack vollständig deckt. Glints Of Glinda auf der anderen Seite verteilt sich schon mit der ersten Schicht gleichmäßig auf dem Nagel. Müsste ich zwischen den beiden Lacken wählen, würde ich mich jedenfalls für Glints Of Glinda entscheiden, weil ich liebe Lacke, die ein gleichmäßiges Auftragen ermöglichen (wer nicht …) und es stört mich überhaupt nicht, dass der Nagelrand durchscheint.

On my ring and index finger I am wearing OPI Glints Of Glinda and on middle and pinkie OPI Chillin’ Like A Villain. I applied 3 coats of each polish. Although they look pretty similar in the bottle they are quite different once on the nail. Chillin’ Like A Villain is lighter and clearly more opaque that Glints Of Glinda. Even after 3 coats you can still see a visible nail line with Glints Of Glinda. Unfortunately Chillin’ Like A Villain has a big disadvantage: is applies rather streaky. So you are more or less forced to get it opaque for an even finish. Glints Of Glinda on the other hand applies perfectly even already with the first coat. If I had to choose I would definitely opt for Glints Of Glinda because I always adore an even application (who doesn’t …) and I don’t mind a visible nail line at all.

OPI Chillin' LIke A Villain vs Glints of Glinda

OPI Chillin' LIke A Villain vs Glints of Glinda

Thanks for watching! 🙂 PS: Is blue a soft shade for you?
xoxo, Elektra

7 replies »

  1. Ich bin sowieso kein großer Fan von nude-tönen. Und ganz ehrlich? Wenn ich das Ergebnis auf deinen Nägeln sehe, entdecke ich da keinen sonderlichen Unterschied.
    Und blau ist natürlich keine soft shade 😉

    Like

    • Zweifelsohne ist der Unterschied sehr minimal 🙂 Deswegen finde ich es auch schade, dass OPI wirklich jedes Jahr mehr oder weniger die gleichen Beige- und Rosatöne herausbringt. Die permanente Produktpalette enthält sowieso eine Fülle an nudefarbenen Jellys …

      Like

  2. Ich find es gar nicht schlecht, aber für mich wäre es auch nichts. 🙂 Blau ist auch für mich nicht unbedingt “soft shade”, allerdings ist ein cremiges Babyblau wie z.B. “Rock the Boat” von Essie schon soft. 🙂

    Like

    • Das stimmt, Babyblau könnte durchaus als Soft Shade durchgehen 🙂 Ich find halt, dass OPI nicht besonders kreativ ist mit den Soft Shade Collections. Also abgesehen vom Glitter, den ich schon cool finde. Man könnte zB so wie du sagst unterschiedliche Pastelltöne in Jelly-Konsistenz machen. Ich finde auch, dass man mit ‘Nude’ durchaus mehr Spielraum hätte – wir haben ja nicht alle eine weiße Hautfarbe 🙂

      Like

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s